Head of Digital Pathology – Laborleiter (m/w/d) – Bayer – Wuppertal

Bayer

Bei Bayer sind wir Visionäre und entschlossen, die größten Herausforderungen unseres Planeten zu überwinden und zu einer Welt beizutragen, in der genug Nahrung und ausreichende medizinische Versorgung für alle Menschen keine unerreichbaren Ziele mehr darstellen. Wir tun dies mit Energie, Neugier und purer Hingabe, lernen stets von den Menschen um uns herum, erweitern unsere Denkweise, verbessern unsere Fähigkeiten und definieren das „Unmögliche“ neu. Es gibt viele Gründe, sich uns anzuschließen: Wenn Sie nach einer abwechslungsreichen und bedeutungsvollen beruflichen Zukunft streben, in der Sie gemeinsam mit anderen brillanten Köpfen wirklich etwas bewegen können, möchten wir Sie in unserem Team haben.

Head of Digital Pathology – Laborleiter (m/w/d)


IHRE AUFGABEN UND VERANTWORTlICHKEITEN

  • Sicherstellung einer hochwissenschaftlichen Bewertung und Interpretation von Pathologiedaten (makroskopische und histopathologische) unter gleichzeitiger Einhaltung aller einschlägigen internationalen behördlichen Richtlinien und GLP-Grundsätze
  • Verantwortung für die Digitalisierung und digitale Transformation im Bereich der toxikologischen Pathologie
  • Verantwortung für den Pathologieanteil der toxikologischen Studien in den Punkten technische Qualität, Ressourcenplanung, Einhaltung von Projektdeadlines und Kostennachverfolgung
  • Bereitstellung von Fachwissen sowie Zusammenarbeit mit Studienleitern und Sponsoren im Rahmen der Wirkstoffentwicklung
  • Leitung eines Teams, inklusive Unterstützung aller Aktivitäten im Zusammenhang mit der digitalen Pathologie
  • Sicherstellung der wissenschaftlichen Entwicklung der einzelnen Teammitglieder
  • Verantwortung für kontinuierliche Verbesserung der Kriterien für Effizienz, Qualität und Sicherheit
  • Gewährleistung sicherer Arbeitsbedingungen in den Labors

WAS SIE MITBRINGEN

  • Pathologe (m/w/d) mit veterinärmedizinischem oder humanmedizinischem Hintergrund und Spezialisierung im Bereich Veterinärpathologie als FTA oder mit international anerkanntem Äquivalent (Dipl.ECVP, DACVP)
  • Erfahrung in der Pathologie (Histopathologie) sowie mit der Implementierung und Umsetzung der digitalen Pathologie (und Bildanalyse)
  • Gute Kenntnisse in Toxikologie, Sektion, Histopathologie, Versuchstierkunde und Tierschutz
  • Zusätzliche regulatorische Erfahrungen sind willkommen
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Ausgeprägte Führungs- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Bereitschaft Deutsch zu lernen

Die Position in der Abteilung Pathologie & Klinische Pathologie kann sowohl in Wuppertal als auch Berlin besetzen werden.


IHRE BEWERBUNG

Dies ist Ihre Chance, sich mit uns gemeinsam den größten globalen Herausforderungen unserer Zeit zu stellen: die Gesundheit der Menschen zu erhalten, die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren und den Klimawandel zu verlangsamen. Sie haben eine Stimme, Ideen und Perspektiven, die wir hören möchten. Denn unser Erfolg beginnt mit Ihnen. Seien Sie dabei!

Bayer begrüßt Bewerbungen aller Menschen ungeachtet von ethnischer Herkunft, nationaler Herkunft, Geschlecht, Alter, körperlichen Merkmalen, sozialer Herkunft, Behinderung, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, Religion, Familienstand, Schwangerschaft, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität oder einem anderen sachfremden Kriterium nach geltendem Recht. Wir bekennen uns zu dem Grundsatz, alle Bewerberinnen und Bewerber fair zu behandeln und Benachteiligungen zu vermeiden.

Standort: Wuppertal-Aprath oder Berlin

Division: Pharmaceuticals

Referenzcode: 481081

Source:

Share This Post